Sarah strickt ;-)

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Needle-Case

Immer mal wieder hab ich voller Neid in einigen Blogs soooo sch?ne Neddle-Case gesehen. Ich wollte unbedingt auch eins. Also hab ich meine Mama gebeten mir zu helfen und wir haben eins ausget?ffelt, weil eine Anleitung hab ich nicht gefunden.

Also na gut tats?chlich war es so, ich sass neben meiner Mami und hab ihr gesagt, so und so und so will ich und sie hat das dann an der N?hmaschine umgesetzt.

F?rs erste sind sie doch nicht schlecht geworden? Nur wenn man sie auf dem Kopf h?lt und sch?ttelt fallen die Nadeln raus. Hm vielleicht geh?rt das ja doch anders. Falls jemand ne bessere Anleitung hat, dann freu ich mich ?ber ne Mail



6.11.05 14:36

bisher 9 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sarah (6.11.05 17:41)
Hallo!
Einfach oben noch ein Stück Stoff annähen, welches dann einfach über die Nadeln geklappt wird. Danach kann das Needlecase eingerollt werden.


Annette Baumann (6.11.05 20:52)
Hallo ich finde das needlecase so toll, gibt es vielleicht doch eine Anleitung?
Liebe Grüße
annette


Sarah / Website (6.11.05 21:48)
Hallo Annette,

also ich hab keine Anleitung in Netz gefunden, aber vielleicht meldet sich ja noch jemand. Wir haben einfach ein günstiges Frotteehandtuch genommen und einen Blümchenstoff und das zusammengenäht. Unten umgeschlagen und abgesteppt. Aber das war einfach nur ein Versuch. Ist bestimmt noch verbesserungsfähig

Wie gesagt, die Nadeln fallen oben wieder raus, wenn man es über Kopf hält.

Liebe Grüssle Sarah.


Petra (7.11.05 07:00)
Wie wärs den hiermit? in "Jeans":
http://www.moonarts.com/blog/free_patterns/pages/needle-print.htm
Gruß Pitty
PS. Sollte ich mir auch mal machen, meine fliegen auch nur in Schachteln rum!


Petra (7.11.05 07:09)
das hier ist noch besser:
2 Reihen für lange und kurze Nadeln:
http://knitting.about.com/library/nneedlecase.htm
wie man sieht mitder Klappe zum Umschlagen, damit die Nadeln nicht herausfallen
und dann mit Beschriftung, dann weiß man immer wo was steckt oder zu stecken hat ***grins***
(bei mir seeehr wichtig)


Annette Baumann (7.11.05 08:18)
Guten Morgen,
super, jetzt müsste mein Englisch nur noch funktionieren...ich hab so ein Teil fertig gekauft, das ist aus einem Kunstleder, vielleicht wäre das ja auch ne Möglichkeit
Annette, die jetzt überlegt wer ihr so was nähen kann


Christine / Website (7.11.05 18:20)
Hallo Sarah,
das Etui ist schön geworden, Ich habe im Frühjahr auch mal eins für mich gemacht, wo ich mir den Schnitt selbst gemacht hab. Das Problem mit den rausfallenden Nadeln kenne ich ! Deshalb hab ich bei Modell 2, dass ich neulich für ne Freundin genäht habe, ein Stück Stoff oben angenäht, wie oben schon jemand geschrieben hat. Außerdem hab ich auch noch ein paar Extras eingebaut. vielleicht mache ich mal ne Anleitung dafür und veröffentliche sie in meinem Blog. Dort kannst du dir im Album auch ein Bild von meinem ersten Modell anschauen.
Liebe Grüße, Christine


Sarah / Website (8.11.05 19:27)
@ Petra, danke für die Links, super das du was gefunden hast.

@ Annette, so ein Kunstlederteil hab ich im Netz auch mal gefunden, zum bestellen, aber ich mags halt lieber bunt und selbstgemacht

@ Christine, wow, deins ist aber auch klasse geworden. Über eine Anleitung würd ich mich freuen, die abgerundeten Ecken gefallen mir sehr gut!

Liebe Grüssle Sarah


Christine / Website (13.11.05 16:44)
Hallo Sarah,
habe jetzt die versprochene Anleitung geschrieben. Du kannst sie unter http://christyv.hl-users.com/anleitung/nadeletui.html
finden, oder dem Link in meinem Blog folgen.
Ich hoffe es ist nicht zu kompliziert.

Liebe Grüße,
Christine

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen